BREDEBUSCH
Institut für Kommunikation und Kompetenz

Marion Bredebusch | Unterer Hagen 31, 66117 Saarbrücken      
Telefon: +49681 9385512
Telefax: +49681 9385513
Mobil: +49179 5455966

Marion Bredebusch ist auch erneut als Beraterin im Programm unternehmensWert:Mensch zertifiziert worden. Mit passgenauen Beratungs- dienstleistungen kann sie so nun bundesweit kleine und mittlere Unternehmen bei der Entwicklung moderner, mitarbeiterorientierter Personalstrategien unterstützen. Auch Arztpraxen oder Apotheken können beraten werden sowie Handwerksbetriebe, Friseursalons usw. Die kleineren profitieren am meisten, denn hier werden 80 Prozent der Beratungskosten übernommen.

 

Beispielsweise erhalten Sie aus dem Programm 10 Beratungstage im Wert von 10.000 Euro, Sie müssen aber nur 2000 Euro bezahlen. So einfach war es noch nie, das Unternehmen gut für die Zukunft aufzustellen. Professionelle Beratung zu Themen wie Kommunikation, Arbeitsorganisation, Gesundheitsförderung, Wissen- stransfer - unternehmensWert:Mensch unterstützt dabei, Sie als Arbeitgeber attraktiv zu machen. Wenn Sie mehr als 10 sozialversicherungspflichtige Beschäftigte haben (Vollzeit), dann erhalten Sie noch eine 50prozentige Förderung – die Grenze der Förderung liegt bei 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Weitere Voraussetzungen sind folgende Kriterien:

  • Sitz und Arbeitsstätte in Deutschland
  • Jahresumsatz geringer als 50 Mio. EUR oder Jahresbilanzsumme
    geringer als 43 Mio. EUR
  • mind. eine/n sozialversicherungspflichtige/n Beschäftigte/n in Vollzeit
  • mind. zweijähriges Bestehen des Unternehmens

 

Die Beratung kann maximal zehn Tage dauern und maximal 1.000 Euro pro Beratungstag kosten. In Baden-Württemberg, Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Nordrhein-Westfalen sind nur Förderungen für Unternehmen mit weniger als zehn Mitarbeitern bzw. Mitarbeiterinnen möglich.

 

Ziele des Programms sind:

  • kleine und mittlere Unternehmen für zukünftige Herausforderungen zu sensibilisieren,
  • den Unternehmen bei der Entwicklung und Umsetzung einer mitarbeiterorientierten Personalpolitik konkrete Unterstützung zu bieten,
  • kleine und mittlere Unternehmen zu befähigen, auf die vielfältigen betrieblichen Herausforderungen, die die Veränderungen der Arbeits- und Produktionswelt sowie der demografische Wandel mit sich bringen, eigenständig angemessen zu reagieren sowie
  • in den Unternehmen eine Unternehmenskultur zu etablieren, die zur motivations-, gesundheits- und innovationsförderlichen Gestaltung der Arbeits- und Produktionsbedingungen wie auch zur Fachkräftegewinnung und -bindung beiträgt.

 

Um diese Ziele zu erreichen, setzt unternehmensWert:Mensch auf professionelle Prozessberatung unter Beteiligung der Beschäftigten. Dieser Ansatz entspricht Marion Bredebusch bisherigem Vorgehen in Betrieben sehr und ihrer Moderationskompetenz.

 

Vier zentrale Handlungsfelder

Personalpolitische Veränderungen können in vier Handlungsfeldern angestoßen werden. Die Beratungen von unternehmensWert:Mensch sind daran ausgerichtet.

  • Personalführung: Eine moderne Personalführung berücksichtigt die individuellen Bedürfnisse der Beschäftigten, bindet diese aktiv in Entscheidungen ein und fördert sie unter Berücksichtigung der aktuellen Lebenssituation.
  • Chancengleichheit & Diversity: Unternehmen schöpfen neue Potenziale, wenn sie den Besonderheiten der eigenen Belegschaft gerecht werden und allen Beschäftigten Entwicklungschancen bieten – unabhängig von Alter, Geschlecht, familiärem oder kulturellem Hintergrund.
  • Gesundheit: Damit die Belegschaft und damit das Unternehmen auch in Zukunft leistungsfähig sind, braucht es geeignete Angebote zur Förderung der physischen und psychischen Gesundheit. Beschäftigte müssen für einen gesunden Arbeitsalltag sensibilisiert werden.
  • Wissen & Kompetenz: Wissen muss im Betrieb gehalten und innerbetrieblich weitergegeben werden. Der digitale Strukturwandel erfordert zudem neue Kompetenzen und Qualifikationen. Dafür müssen Beschäftigte gezielt weitergebildet und die Lernmotivation der Belegschaft gefördert werden.

 

In allen vier Handlungsfeldern ist Marion Bredebusch zu Hause, in der Modellphase hat sie in vielen Unternehmen am Thema Balance – aber auch gesunder Führung – gearbeitet, den Blick auf ältere Beschäftigte neu ausgerichtet und auch das Miteinander im Betrieb beispielsweise verbessert. Ein interkultureller Teamkonflikt konnte gelöst werden, hier auch durch Klarheit in der Führung. Vieles ist hier möglich – und das Programm entspricht absolut der Unternehmensphilosophie vom BREDEBUSCH-Institut. Es sind auch Kooperationen mit anderen Prozessberaterinnen und –beratern aus diesem Programm möglich, mit denen Marion Bredebusch bereits zusammenarbeitet.


   10.-13. Juli 2017
   Meine Ziele leichter erreichen! Wie setze ich meine Potenziale (richtig) ein?
Ein Selbstmanagement-Training zur Selbstreflektion und Perspektiventwicklung in Anlehnung an das Zürcher Ressourcenmodell Ein ...

   16.-18. Oktober 2017
   Erfolgreich führen trotz zunehmender Belastungen
Führungskräfte in der Verwaltung fühlen sich oft getrieben von den Anforderungen oder gespalten zwischen den verschiedenen ...